Vorteile CMS

Content-Management-Systeme und Redaktionssysteme erlauben die schnelle Pflege von Webinhalten ohne Programmierkenntnisse. Jeder Mitarbeiter an einer Website kann sich auf seine Kernkompetenzen konzentrieren. Sprich, der Programmierer muss keine Inhalte mehr pflegen, sondern kümmert sich um den technischen Part und der Redakteur braucht keine HTML-Seiten zu erstellen, um Inhalte zu veröffentlichen.

Die Pflege und Administration erfolgt in der Regel über ein einfaches Formular innerhalb eines Internetbrowsers. Im Idealfall bedeutet eine solche Arbeitsteilung: Jeder Mitarbeiter kann von seinem Arbeitsplatz aus für Ihn relevante Informationen als Content (z.B. Texte, Bilder, Dateien) direkt in das System stellen. Mit Hilfe des Content Management Systems, werden die eingegebenen Inhalte, von einer zentralen Datenbank (Flatefiles, MySQL, Postgree, …) mit den Webseiten im Internet oder Intranet verbunden. Dadurch sind die Webseiten stets aktuell und interessant für den Besucher.

Kosten sparen durch CMS

CMS bringt aber auch für den professionellen Einsatz teilweise enorme Kostenersparnisse mit sich. Beim klassischem Webpublishing fallen alleine ca. 90% der Kosten für die Wartung und Pflege der Webseiten an, und nur ca. 10% auf die Entwicklung und Realisation. Durch verschiedene Automatisierungselemente innerhalb eines Content Management Systems lässt sich damit der Aufwand für die Wartung und die Pflege deutlich verringern.

Beispiele
So können Sie Artikeln wie z.B. in Word schreiben, Elemente fett, kursiv, als Überschrift definieren, Bilder einfügen und anschliessend müssen Sie nur noch festlegen, wo und wann der Artikel erscheinen soll. Den Rest erledigt das Content Management System.

Sie wollen das Layout verändern? Nichts einfacher als das. Ändern Sie ihre Templateseite(n), spielen Sie diese wieder auf den Server, und alle Seiten erscheinen in einen neuen Gewand. Ebenso einfach ist es den ganzen Aufbau einer Seite zu verändern.

Sie wollen eine weitere Navigationsleiste auf der rechten Seite? Fügen Sie diese in ihre Templateseite ein, legen Sie fest, was hier erscheinen soll, und spielen Sie die geänderte Seite wieder auf den Server. Schon haben Sie ihr komplettes Layout ihrer Webseite verändert und eine neue funktionierende Navigation.

Sie wollen einen neuen Artikel hinzufügen, und haben aber gerade keine Zeit oder sind gerade unterwegs. Geben Sie doch einfach die nötigen Texte einem Mitarbeiter weiter, oder diktieren Sie den Text ihrer Sekretärin. Keiner braucht hier besondere Kenntnisse, ausser dass diese wissen, wie sie einen PC aufdrehen und zu ihren Seiten gelangen können.

Das Beste an Content-Management-Systemen ist, dass diese nicht mehr teuer sein müssen. Es gibt schon viele kostenlose OpenSource CMS Lösungen, welche den Vergleich zu kommerziellen CMS-Lösungen nicht scheuen müssen.