Praxisgerechte Schulungen

Kurse zu Programmen wie Indesign, Photoshop, XPress bzw. zu Workflows wie PDF-Erstellung und Colormanagement gibt es wie Sand am Meer. Viele Schulungen vermitteln theoretische Inhalte, können aber kaum den wahren Bedarf in der Praxis abdecken. Daraus ergab sich die Notwendigkeit zur Schaffung von praxisgerechten Schulungen, die den alltäglichen Problemstellungen der Branche Rechnung tragen und dem Teilnehmern effiziente Falllösungen anbieten.

Um dieses Manko auszugleichen haben wir ein umfangreiches Schulungssystem entwickelt, welches es den Teilnehmern ermöglicht, deren Defizite im Umgang mit den jeweiligen Programmen selbständig auszugleichen und den eigenen Workflow zu optimieren.

Gerade in Zeiten wie diesen, wo Unternehmen möglichst alles inhouse produzieren wollen, eignen sich die Repro.at – praxisgerechten Schulungen perfekt um möglichst effizient und kostendeckend zu arbeiten.

Als langjähriger Adobe Solution Network Partner (ASN) und mehr als 20-jähriger Praxiserfahrung in der Werbebranche, haben wir das Expertenwissen, welches Ihnen durch unsere Repro.at – praxisgerechter Schulungen zugute kommt.

Vorteile der Repro.at – praxisgerechter Schulungen

  • die Teilnehmer lernen die Programme und Arbeitsweise verstehen
  • der Teilnehmer kann sich dadurch leichter auf neue Gegebenheiten und Entwicklungen einstellen
  • der Teilnehmer beginnt aktiv am Workflow teilzunehmen
  • Arbeiten können mit weniger Zwischenschritten erledigt werden
  • kundenseitige Korrekturen können durch einen sauberen Workflow mit minimalen Aufwand erledigt werden
  • typische Fehlerquellen werden von vornherein ausgeschlossen
  • Arbeiten können in einer wesentlich kürzeren Zeitspanne erledigt werden
  • führen zu mehr Effizienz und Effektivität und damit zu einer erheblichen Kostenersparnis für das Unternehmen

An wen richten sich die Repro.at – praxisgerechten Schulungen?

  • Unternehmen mit eigener Werbeabteilung
  • Firmen, welche selbst die Unterlagen für Druckprodukte erstellen
  • Werbeagenturen
  • Verlage
  • Druckereien
  • Marketingunternehmen
  • Vereine

Voraussetzung für Repro.at – praxisgerechten Schulungen

Es werden in jedem Fall Kenntnisse in den Programmen Indesign, Photoshop und Acrobat vorausgesetzt, zudem sollte der Teilnehmer bereits über eine mehrmonatige Praxiserfahrung in einer Grafik-, Werbeabteilung oder Druckvorstufe verfügen und mehrere Anzeigen, Plakate, Folder, Periodikas, Kataloge, etc. gestaltet haben.

Ablauf der Repro.at – Praxisgerechte Schulungen

Unsere Schulungen finden in der Regel in den Räumlichkeiten des Auftraggebers statt, damit sich die Teilnehmer (max. 4 Teilnehmer / Schulung) nicht an ein neues Umfeld / einen neuen Arbeitscomputer gewöhnen müssen und setzt sich aus zwei Teilen zusammen:

  • Analyse der derzeitige IST-Situation mit dem Auftraggeber, samt Auswahl der zu behandelnden Themen
  • Schulung und Veranschaulichung der ausgewählten Themen